Unsere Neujahrsaktion in der Heimatstadt, um noch mehr von Lampertheim kennen zulernen, besonders unsere kleinsten lernten viel dazu. gestartet wurde das Programm mit einem interessanten Stadtspiel, von der Domkirche, dem St. Marien Krankenhaus über Denkmäler im Stadtpark und unser Heimatmuseum wurden dabei aufgegriffen. An der Zwischenstation des Heimatmuseums musste ein Gedicht oder Liedtext formuliert werden. Beides ist unten zu lesen.

  

Steigt so ein kleiner Troll von dem Fjell, nähert sich leis, hat in der Hand ....

Um innerhalb des Gaues Burgund Kontakt zu anderen Meuten zu halten, wurde der Thinkingday im vergangenen Jahr von den Gauakelas eingeführt.

Auch dieses Jahre hat sich die Meute Weißkopfseeadler ihre Gedanken zu Postkarten gemacht.

 

Wir haben den Lampertheimer Fastnachtsumzug gut überstanden. Es machte allen größten Spaß.

 

Wir hatten alle frei,

So waren wir beim Umzug mit dabei.

Wir haben gesungen und gelacht,

Ein selbst geschriebenes Lied mitgebracht.

Das Thema Müll haben wir vertreten,

Und um gutes Wetter gebeten.

 

Dieses Jahr fuhren die Kurfürsten zum Pfingstlager des Gau Burgund auf den Jugendzelt "Nothgottes" bei Rüdesheim. Angekommen, wurden nach dem Aufbau der Zelte, Kontakte geknüpft, Erinnerungen ausgetauscht und der Stammesabend in geselliger Runde verbracht.