Drucken
Kategorie: Presse
Zugriffe: 1157

 

Die aktuelle Situation erfordert von jedem Einzelnen Einschränkungen, Verzicht, Mitarbeit und Disziplin, um die Verbreitung des SARS-CoV-2 einzudämmen.

Dennoch beschneiden die Maßnahmen die persönlichen Freiheiten, wovon Kinder und Jugendliche in besonderer Weise betroffen sind.

Bislang fanden keine Gruppenstunden statt. Wir als Pfadfinder möchten eine Möglichkeit schaffen, die Einschränkungen erträglicher zu machen und einen Ausgleich zu dem seit Wochen sehr monotonen Alltag bieten. Natürlich sollen bei den Zusammenkünften weiterhin die empfohlenen Schutzmaßnahmen gelten.

In der vergangenen Führerrunde hatten wir einige Ideen zur Wiederaufnahme der Pfadfinderarbeit, dies wurde nun konkretisiert und ich kann es hiermit bekannt geben.

 

Diese Gruppenstunden finden an der Willi-Raiss-Hütte (Waldheim) statt, von 9-14 Uhr, Trinkflasche und Mittagsbrot sind selbst mitzubringen! -> für Rückfragen steht Akela Alexandra gerne zur Verfügung.

Auch wir haben ein Hygienekonzept für die Gruppenstunden ausgearbeitet und bitten um deren strengen Einhaltung! Zuwiderhandlungen sorgen für einen Ausfall der Gruppenstunden, oder ggf- einem Ausschluss von diesen.

Die ausgefüllte Einverständniserklärung ist zur Ersten Gruppenstunde mitzubringen!

Sollten sich Änderungen ergeben, werden erneut Informationen mitgeteilt.

 

Bleibt Gesund, gut Pfad & mit Gottes Segen

 

- Die Stammesführung –

 

 

 

Hygienekonzept

 

Im folgenden sind die wichtigsten Punkte zusammengefasst: