Drucken
Kategorie: Presse
Zugriffe: 111

Der Pfadfinderstamm Kurfürst Friedrich III. von der Pfalz n.e.V. in Lampertheim wurde offiziell in der Neujahrsnacht 1948/49 als Stamm bestätigt. Das nunmehr 70 jährige Bestehen wird vom 27. – 30. September 2019 gebührend gefeiert. Im Lampertheimer Freibad zwischen Badesee und Rheindamm wird ein zünftiges Pfadfinderlager mit den typischen „Schwarzzelten“ entstehen, welches ab Freitag, den 27.9. mit Leben gefüllt wird. Außer den eigenen Stammesmitgliedern werden verschiedene Gäste aus den Gruppen des Gaues Burgund drei Tage lang das Lager bevölkern.

Das Jubiläumslager steht unter dem Zeichen des Regenbogens, als Zeichen der Verbundenheit zur Pfadfinderschaft, als Brücke zwischen Pfadfindern und dem Glauben nach Jesus Christus, als Bund des Lebens und Zeichen des Friedens, der Vielfalt und Toleranz der Pfadfinder gegenüber allen Lebensgruppen.

Am Samstag, den 28.9. werden die Pfadfinder auf ein ausgedehntes Stadterkundungsspiel geschickt, welches sie kreuz und quer durch die Stadt und Gemarkung führen wird. Dabei müssen mit Hilfe der Bevölkerung verschiedene Aufgaben gelöst werden. Die siegreichen Gruppen werden mit Preisen belohnt. Am Abend trifft man sich zu einer Singerunde in der Jurtenburg.

Am  Sonntag, den 29.9. werden die Lagerteilnehmer zur Domkirche ziehen, wo um 10.00 Uhr der Jubiläumsgottesdienst stattfindet, den die Pfadfinder/innen mitgestalten werden. Der Gottesdienst wird von den Pfarrern Behnke und Kröger geleitet. Der Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche entfällt. Die Gemeindeglieder der Martin-Luther-Gemeinde sind eingeladen in die Domkirche zu kommen.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Gottesdienstbesucher, Interessierte und Ehemalige eingeladen sich im Zeltlager bei Speis und Trank zu stärken.

Das Lager und eine Ausstellung über 70 Jahre Stammesgeschichte können besichtigt werden. Verschiedene Aktivitäten laden zum Mitmachen ein. Es kann selbst Apfelsaft gekeltert werden oder Stockbrot geröstet werden. Bastelaktionen, wie Taschendruck oder Lilien bemalen und Spiele für Kinder sind vorbereitet. Daneben wird ein Magier die Besucher mit seinen Kunststücken verzaubern. In Vorbereitung ist auch eine Stammeschronik, die in Auszügen bereits vorliegt und angeschaut werden kann. Interessierte können sich in eine Liste eintragen. Die Chronik über 70 Jahre Stammesgeschichte soll zur Waldweihnachtsfeier vorliegen.

Um 15.00 Uhr gibt es die Gelegenheit Grußworte zu sprechen. Danach wird die Kaffee- und Kuchentafel eröffnet. Der Sonntag wird mit einem bunten Abend bei Lagerfeueratmosphäre beschlossen.

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder freuen sich auf zahlreiche Besucher und hoffen, dass es das Wetter gut mit ihnen meint.